mehr

    So Funktioniert Ein Virtueller Spieleabend Mit Freunden Online

    Heutzutage ist es nicht unüblich, dass sich Freunde im ganzen Land oder gar rund um den Planeten verstreut aufhalten. Das kann es erschweren, in Kontakt zu bleiben und die Freundschaft aufrechtzuerhalten. Doch dank des Internets ist es heutzutage einfacher denn je, gemeinsam Zeit zu verbringen, auch wenn man Hunderte von Kilometern auseinander ist. Eine hervorragende Möglichkeit, um sich selbst über die Distanz zu verbinden, ist der virtuelle Spieleabend.

    Was ist ein virtueller Spieleabend?

    Bei einem Spieleabend kommen Freunde zusammen, um gemeinsam Brett-, Karten- und Würfelspiele zu spielen. Bisher musste man sich dafür an einem Ort treffen, um gemeinsam gleichzeitig über das Spielbrett schauen zu können, doch das ist heutzutage nicht mehr unbedingt notwendig. Mit einem virtuellen Spieleabend wird das gemeinsame Erlebnis nämlich in die digitale Sphäre verlegt. Dabei sitzen sich die Freunde dann über einen Videoanruf am Handy oder Computer online gegenüber, um zu spielen, als wären sie im selben Raum. Mit den neusten Technologien lässt sich das ganz einfach und ohne Vorkenntnisse umsetzen. Von Scharade bis Monopoly, so funktioniert der virtuelle Spieleabend mit Freunden online.

    Spielklassiker sind digital verfügbar

    Eine große Menge an Spielklassikern wurde inzwischen digitalisiert und steht jetzt im Netz bereit, durch die der gute alte Spieleabend im digitalen Format neu aufleben kann. Monopoly, zum Beispiel, ist eines der bekanntesten und beliebtesten Brettspiele der Welt. Im Netz steht jetzt mit Monopoly Online eine digitale Version des Klassikers bereit. Spieler können direkt im Browser sowohl gegen Freunde als auch Fremde antreten. Genauso wurde auch Poker, eines der beliebtesten Kartenspiele, digitalisiert. Online kann man gegen Spieler aus aller Welt spielen, oder auch in privater Runde mit den eigenen Freunden spielen. Um das gemeinsame Erlebnis zu verbessern, stellen Anbieter eine Video-Chat-Funktion zur Verfügung, die direkt im Spiel integriert ist. So kann man sich virtuell mit Freunden um den Pokertisch versammeln und einander direkt sehen und miteinander sprechen, ohne einen externen Videoanruf zu starten. Auch der deutsche Klassiker Skat steht inzwischen online bereit und kann im Browser oder per App mit anderen gespielt werden. In der Videokonferenzsoftware Zoom sind sogar ein paar Spiele direkt integriert, darunter Würfelspiele oder auch Heads Up!, das moderne Partyspiel. Doch es muss nicht zwingend ein digitales Spiel sein. Scharade, zum Beispiel, kann auch über Video gespielt werden, ganz ohne Software. Da wird jeder fündig.

    Das wird benötigt

    Die Spiele können ganz einfach und ohne große Vorkenntnisse oder teures Equipment gespielt werden. Alle Teilnehmer benötigen ein internetfähiges Gerät, das die Software des Spiels unterstützt. In der Regel sind jeder Computer und jedes Smartphone oder Tablet vollkommen ausreichend. Damit man einander sehen kann, sollte zudem eine Webcam vorhanden sein. Laptops, Handys und Tablets haben dies in der Regel bereits integriert, sodass hier keine zusätzliche Anschaffung vonnöten ist. Um einander bestmöglich hören und verstehen zu können, ist es empfehlenswert, Kopfhörer mit Mikrofon zu verwenden. Ansonsten reichen jedoch auch das integrierte Mikrofon und die Lautsprecher aus. Ist die Video-Software nicht bereits im Spiel integriert, sollten alle Teilnehmer sich die nötige Software für einen Videoanruf zulegen. Empfehlenswert ist zum Beispiel Skype. Der Videoanruf-Dienst bietet eine Web-Version an, die direkt im Browser ohne Download verwendet werden kann, sodass Teilnehmer nicht zwingend Software herunterladen müssen. Auch Zoom eignet sich gut.

    Tipps für einen einzigartigen Spieleabend

    Mit einem Laptop, einem digitalen Spiel und den Freunden kommt der Spieleabend schnell zustande. Doch mit ein paar Ideen kann man das Erlebnis noch verbessern und unvergesslich machen. So kann man sich etwa ein Motto ausdenken und einen Dresscode vorgeben, sodass jeder in entsprechendem Outfit vor der Kamera erscheint. Außerdem kann man den gleichen Snack und die gleichen Getränke an alle Teilnehmer versenden, sodass jeder das Gleiche knabbert, als säße man vor derselben Schüssel. Es könnten auch etwa alle das gleiche Essen, wie etwa Pizza, bestellen. So fühlt man sich noch mehr verbunden und der virtuelle Spieleabend wird besonders realitätsnah.

    Mithilfe des Internets und digitaler Varianten altbekannter Klassiker lässt sich der Spieleabend jetzt ganz einfach virtuell veranstalten. In wenigen Schritten und ganz ohne Vorkenntnisse kann man sich so mit Freunden verbinden, selbst wenn sie auf der Welt verstreut sind.

     Weitere tolle Updates finden Sie unter blogpositiv.de

    TRENDARTIKEL

    spot_img

    VERWANDTER ARTIKEL

    Leave A Reply

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Abonnieren Sie unseren neuesten Newsletter